Johannes Lechner – Mobile Developer & Consultant

5. August 2009

Anonyme UI-Missbraucher @ iPhoneDevCamp

This post is about the usability talk I gave at the Munich satellite of iPhoneDevCamp on 2009-08-01. Since the language at the camp was german, so was my talk and so is the rest of this post.

Ich bin immer noch sehr begeistert vom Camp und den vielen interessanten Personen und Vorträgen die ich dort kennenlernen durfte. Insbesondere der Vortag von Cultured Code’s Andreas Linde zu “Mehr Effektivität im Entwicklungs-Prozess” hat mir direkt weitergeholfen den Betaprozess meiner eigenen iPhone App zu verbessern. Ich hoffe die Folien dazu gehen bald online. Die Videos vom ersten Block der Präsentationen (App Records, iOutBank und Holger Frank) sind bereits online, der Rest sollte in den nächsten Tagen folgen.

Nach den Jungs von Cultured Code, trat ich deren (große) Fussstapfen und hielt meinen Vortrag zu Usability und rief die Selbsthilfegruppe der anonymen UI-Missbraucher ins Leben. Die Folien dazu gibt es übrigens (zunächst einmal) hier.

Neben dem vielen Lob für das Thema und den Vortrag an sich (vielen Dank!), gab es auch fast genauso viel Tadel an der Gestaltung der Folien selbst. Zu meiner Verteidigung: Ich musste sie in (wirklich) kurzer Zeit erstellen. Trotzdem empfand ich sie selbst bei weitem nicht so schlimm. Für mich zeigt das vor allem mal wieder sehr schön, wie schwer es wirklich ist, die Qualität seiner eigenen Arbeit zu beurteilen. Das gleiche Problem plagt einem beim Entwickeln von UIs und deren Interaktion. Da der Entwickler (oft) als einziger die ganzen Annahmen und Entscheidungen hinter seinem Werk kennt, ist die UI aus seiner Sicht natürlich intuitiv und nahezu perfekt. Deshalb ist Feedback von “außen” meiner Meinung nach einfach unersetzlich und ein wichtiger Punkt im UI-Designprozess. Dabei heißt das nicht, bei jeder Kritik sofort in Panik zu geraten und schlagartig die ganze UI umzuwerfen. Aber wenn mehrere Personen über die gleichen Fallen stolpern, kann man stark davon ausgehen, dass dies in Zukunft auch weiteren Personen widerfahren wird.

Jedenfalls, sollte es ein iPhoneDev Camp 2010 geben, bin ich definitiv wieder dabei! Außerdem möchte mich noch mal bei App Records und Boinx Software für die professionelle Organisation bedanken!

Comments Off on Anonyme UI-Missbraucher @ iPhoneDevCamp

19. November 2008

Hello (again)

Filed under: Biber Himself Tags:  , , ,

A few days ago Christoph wrote in a comment that my blog is feeling so abandoned, that it has started a life of it’s own and is announcing old postings as new ones via RSS. Maybe the WordPress update I ran last week is the culprit here. Anyway, this seems like the perfect opportunity to start blogging (again).

So, I wanted to write a few lines about what I’ve been up to during the last couple of months.

(more…)


Tags

280 North 808 AJAX Apple Arduino Beaver Beer Game CDTM Compress Consulting Donaukurier Drum Sequencer equinux Fudge Machine Fudgy Software iPhoneDevCamp Konzert Mac OS X Mission Statement Moo-Moo Munich München PDF Preview Resize Siemens Software Engineering Studium The Magnetic Fields The Show with Bunny The Knife Usability Web 2.0